Woche 13 – Krüger Nationalpark

12 01 2010

In dieser Woche stand der sagenhafte – und ein definitives Muss in Südafrika – Krüger Nationalpark auf der Liste. Zusammen mit Johannes buchten wir unseren Flug nach Johannesburg…haha ein Wortspiel.

Johannes und Dumbo

Schon am Flughafen passierte das erste Missgeschick, ich vergass mein gutes schweizer Taschenmesser aus dem Handgepäck zu entfernen und es wurde natürlich beim Durchleuchten entdeckt. Was nun? Zum Glück hatte ich noch meinen schlafsack dabei, also steckte ich das Messer in den Schlafsack und ab damit zur erneuten Gepäckaufgabe. Das sah vielleicht beknackt aus als ich nur auf meinen Schlafsack in Johannesburg wartete.

Der Schlafsack mit Messer

Von dort aus wurden wir nach einer schrägen Nacht im Backpackers-Hostel vom Safari-Unternehmen „Nomad“ abgeholt.  Die Tour dauerte insgesamt 6 Tage und 5 Nächte.

Unser Safaritruck

Das witzige daran, im Flieger meinte ich zu Schoh (Johannes) „pass auf, im Backpacker warten garantiert zwei schicke Brasilianerinnen auf uns“, natürlich nur ein Joke. Und wir kammen an im Backpackers und wer saß am Tisch vorm Pool, richtig…Silvia und Paula aus Brasilien – der Anfang einer langen Freundschaft!

Silvia und Ihr Hobby

Paula im Laufbett unseres Zimmers

Kurz einige Worte zum Krügerpark: Der Kruger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Er liegt im Nordosten des Landes in den Provinzen Mpumalanga und Limpopo. Er erstreckt sich vom Crocodile-River im Süden bis zum Limpopo, dem Grenzfluss zu Mosambik, im Norden. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 350 km, in Ost-West-Richtung ist der Park ungefähr 60 km breit und umfasst eine Fläche von rund 20.000 km². Damit gehört er zu den größten Nationalparks in Afrika.

Impalas & Zebras

Impalas & Zebras

African Scops Owl

Bunter Vogel

Geparden

Fleckenhyäne

Achtung vor den Affen - die klauen ständig das Essen

Das Schutzgebiet wurde am 26. März 1898 unter Präsident Paul Kruger (gesprochen Krüger) als Sabie Game Reserve zum Schutz der Wildnis gegründet. 1926 erhielt das Gebiet den Status Nationalpark und wurde in seinen heutigen Namen umbenannt. In dem Park wurden 147 Säugetierarten inklusive der „Big Five“ gefunden, außerdem etwa 500 Vogelarten und 114 Reptilienarten.

Giraffe

Giraffen

Babygiraffen und Zebras

Gnu's

Flusspferde (Hippos)

Flusspferde (Hippos)

Und jetzt zu den „Big Five“!

Afrikanischer Elefant

Spitzmaulnashorn

Afrikanischer Büffel

Löwen

Leopard bei Nacht

Noch eine kurze Story zu unserem Game Walk (zu Fuß durch den Park):  Am zweiten Abend der Safari haben wir (Johannes, ein anderes deutsches Pärchen und ich) einen Abend Game Walk mit erfahrenen Rangern gebucht. Saugeil!

Party-Safari-Jeep

Ranger

Nachdem wir nach einer Stunde sinnlos rumlatschen nd nur Wasserlöcher, Vögel und Bäume gesehen hatten, kam der Ranger auf die gloreiche Idee uns Bilder von den Tieren auf seinem Handy zu zeigen! Hallo alles klar?? Mitten in Afrika holt ein Ranger in der Wildniss ein nagelneues i-Phone aus der Tasche…wo sind wir? Strange!

Der moderne Ranger

Mit Einbruch der Dunkelheit sind wir dann doch noch auf eine Elefantenherde von ca. 30 Tieren gestoßen welche genau vor unserem Jeep die Strasse überquerten. Da Mr. i-Phone nix besseres zu tun wusste ergärte er die Elefanten indem eher immer wieder den Motor aufheulen ließ. Wie zu erwarten kamm auf einmal ein männlicher Elefant brüllend auf uns zu gerannt. Nix wie weg!

wilder Elefant

Früh, Mittags und Abends hat Thaban für uns das Essen bereitet, das sah dann meistens so aus:

Abendessen mit späterem Lagerfeuer

Geschlafen haben wir in diesen Zelten für zwei Personen.

Ein richtiger Gentleman schaut natürlich zu!

Advertisements

Aktionen

Information

One response

21 01 2010
robinson

man merkt, warst noch nie campen und meintest beim zusammen packen, Wie macht man das denn? gibts da kein knopf 🙂

cools mal wieder was von dir zu lesen. frage gibts in afrika nur maedls? wenn man da so deine bilder ansieht. bist du verliebt?

cu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: